• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

Geschichte des Jagdschlosses

 

Chronologie des Jagdschlosses Groß Schönebeck
   
 24. August 1300                   
Erste urkundliche Erwähnung des Ortes Groß Schönebeck
Markgraf Albrecht der III. legt Grenzen der Stadt Eberswalde fest und erwähnt erstmals den Vasallen Konrad v. Schönebeck

 

 
1200 – 1215 Entstehung des Areals als Wasserburg und Teil der Verteidigungslinie Zehdenick/Oderberg
 15. Jahrhundert Die Brandenburgischen Kurfürsten nutzen das „feste Haus“ zu Schönebeck als Ausgangspunkt für Jagden
 1627 Zerstörung der Burganlage, der Kirche und des Dorfes durch die Dänen
 ca. 1665 Bau eines einfachen Jagdhauses durch den Großen Kurfürsten
(Kurfürst Friedrich Wilhelm, Regierungszeit 1640-1688)
1675 große Wolfsjagd unter Leitung des Großen Kurfürsten
(Kurfürst Friedrich Wilhelm, Regierungszeit 1640-1688)
ab ca. 1715 Abriss des alten Jagdhauses und Aufbau des heutigen Schlosses durch König Friedrich Wilhelm I.
(Soldatenkönig, Regierungszeit 1713-1740)
Dezember 1721 Erarbeitung der Grundzüge einer neuen Verwaltungsstruktur für Preußen durch Friedrich Wilhelm I.
ab 1740 vollständige Sanierung der Anlage unter König Friedrich II.
(Regierungszeit 1740-1786) 
1836 Umfangreiche Instandsetzungsarbeiten, Umbau der Räume für die königliche Familie (König Friedrich Wilhelm III. von Preußen, Regierungszeit 1797-1840) und Einrichtung einer Försterwohnung 

1839 1892

schrittweise Beseitigung der alten Befestigungsanlagen wie Wassergraben und Zugbrücke
1885 erneute Umbauarbeiten 
1975 Umbau des Schlosses zum Kulturhaus der Forstarbeiter 
1991 der Verein der Heimatfreunde Groß Schönebeck wird Pächter des Schlosses, Eröffnung des Schorfheidemuseums 
1992 Beginn der Rekonstruktion des Schlosses aus Fördermitteln 
1993 Eröffnung der Pfarrscheune mit einer Ausstellung des Biosphärenreservates Schorfheide-Chorin zur Naturgeschichte der Schorfheide 
2007 Rekonstruktion der Museumsscheune 
2009 Eröffnung der Ausstellung „Jagd und Macht“ in der Museumsscheune 
2016/17 Schwammsanierung des Dachstuhls des Jagdschlossgebäudes

Drucken